Go to content Go to search and navigation

der Knoten ist geplatzt

Ich bin über den Berg, was meine Mag.Arb. angeht: Ich habe eine wissenschaftliche Fragestellung (von der meine Prof allerdings noch nix weiß). Wie einfach doch jetzt alles ist! Endlich weiß ich unter welchem Blickwinkel ich die zahllosen Bücher lesen muss, habe eine Idee von einer eventuellen Struktur und einen vagen Zeitplan im Kopf.

Fazit: Die richtigen Fragen zu stellen ist viel wichtiger, als die Antworten darauf zu haben. :)

 

29.03.2006 17:29 von Henny

  1. Was genau wirst Du fragen?

    » Donna » 4198 Tage zuvor » #
  2. Über die „neue Väterlichkeit“ wurde ausführlich diskutiert: Fachliteratur verschiedener Disziplinen hat sich intensiv mit den Ursachen, der Entwicklung und den Feldern, auf denen der „neue Vater“ sich profiliert, auseinandergesetzt. Auch negative Interpretationen dieses Rollenideals blieben nicht aus. Allerdings wurde bisher wenig auf die Reaktion der „betroffenen“ Männer eingegangen: Haben die (werdenden) Vätern dieses Konzept tatsächlich verinnerlicht und als eine mögliche und erstrebenswerte Rolle akzeptiert, oder verstehen sie es als von Gesellschaft und emanzipierten Partnerinnen aufgezwungen?

    » Henny » 4197 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe