Go to content Go to search and navigation

The Un-Axe Effect

Axe-Werbung war ja schon immer sexistisch. Aber dennoch lustig. der werte Leser erinnere sich an Sprüche, wie Wenn ich ein Vorspiel gewollt hätte, hätte ich es gesagt oder ähnliches. Die neue Kampagne für Axe Click ist aber nicht nur sexistisch, sondern einfach schlecht und teilweise nicht verständlich: Warum hält Ben Affleck so einen Zähler in der Hand, mit der die netten easyjet-Stewardessen immer die Passagiere zählen? Und wer ist der unbekannte Typ auf dem Plakat neben ihm? Und auf den anderen Plakaten: Dumme Sprüche ( Kein Verkehr? Clicken hilft. oder auch: Schau mir beim Clicken in die Augen!) und nichtssagende Schnitten in durchweg hässlichen Bikini-Oberteilen.

Wer bitteschön fährt denn auf sowas ab?
Und wer bitteschön hat sich diese Werbekampagne ausgedacht?
Und warum muss man den gesamten Breitscheidplatz damit vollkleistern?

 

09.04.2006 13:16 von Henny

  1. Ich glaube mit dem Klicken sollte der die-Frau-ist-scharf-auf-mich-Effekt quantifiziert werden.

    Aber du hast recht, die früheren Kampangen waren besser. (‘Stört es dich, wenn ich eine Freundin mitbringe?’)

    » Andreas » 4188 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe