Go to content Go to search and navigation

Verkehrte Welt

Ich war heute Morgen beim Blutspenden, nach der Fastzurückstellung wegen zu niedrigem Hb-Wert habe ich dann den Jackpot abgeräumt:

  1. Es gab doppelt Geld, weil es meine 10. Spende war.
  2. Ich bekam zusätzlich 5€ weil ich einem internationalen Forscherteam vom Max-Planck-Institut erlaubt habe, 20ml meines Blutes für eine Forschung über Immunkörper (oder so) zu verwenden.

Macht also fettes Geld. Dafür musste ich aber auch die Krankenschwester mental verarzten: Na sie haben aber feine Venen! Die sieht man ja gar nicht… und dann mit der dicken Kanüle… machen sie mal ordentlich ne Faust… hm… (während sie mit ihrem latexbehandschuhten Zeigefinger leicht verzweifelt meine Ellenbeuge betastet)
Na darauf habe ich ja gar keinen Bock: Ne Anfängerin, die unbeholfen neben meiner Vene rumstochert, das hätte die Belohnung Aufwandsentschädigung dann auch nicht mehr aufgewogen. Ich antworte also: Naja, die neun Schwestern vor ihnen [zur Erinnerung: Es war meine 10. Spende] haben es auch geschafft, da werden sie das auch schaffen. Sie schaute mich perplex an: Na dann werd’ ich’s auch schaffen… Hat sie dann auch.

 

21.09.2006 18:33 von Henny

  1. Leicht aggressive Grundstimmung die Tage?

    » e-sven » 4077 Tage zuvor » #
  2. Nö... ich war ganz freundlich… aber es ist in der Tat nicht angenehm, mit einer Kanüle im Arm rumgestochert zu bekommen…

    » Henny » 4077 Tage zuvor » #
  3. Ich kenne dass, letztens wurde mir auch mal wieder die Vene durchstochen. “Ups, das wird ja schon ganz dick, da müssen wir’s halt auf der anderen Seite..”. Das gab vielleicht ein Riesenhämatom! Dafür bekomme ich beim Plasmaspenden bei jeder 3.Spende die doppelte Aufwandsentschädigung.

    » Andreas » 4077 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe