Go to content Go to search and navigation

Die Eva schon wieder

Lese jetzt endlich mal die Eva die Eva – prüfungsbedingt! – und der Titel verspricht uns eine neue Weiblichkeit. Nach gut 30 Seiten frage ich mich immer noch, worin denn diese neue Weiblichkeit bestehen soll. Habe den leisen Verdacht, die Frau hat die Klassiker zu den bürgerlichen Geschlechterrollen des 19. Jahrhunderts gelesen, die wesentlichen Thesen neu zusammengeschrieben und vergessen Fußnoten mit Quellenangaben zu setzen. Aber einen Vorwurf für ihre unwissenschaftliche Arbeitsweise kann man ihr kaum machen, da sie sich explizit von den theoriensammelnden und -vergleichenden Wissenschaftlern distanziert.

Ich les dann mal weiter…

 

14.04.2007 18:05 von Henny

your_ip_is_blacklisted_by sbl.spamhaus.org


Keine Zielgruppe