Go to content Go to search and navigation

Männlichkeitswahn

Hui, was habe ich doch für einen Spaß an meiner Magisterarbeit: Ich lese Tag und Nacht, quasi rund um die Uhr Fachliteratur über Männlichkeit und Mannsein – Initiationsriten, Geschlechterrollen und Alltagspraktiken gestern und heute, hier und dort. Plötzlich wird jedes Wort, jede Geste – ob von Mann oder Frau – zu einem Ausdruck von unterdrückter, gelebter, betonter, versteckter Männlichkeit. Werde ich vielleicht noch selbst zum Mann???

Und dann sagt mein Freund auf meine Frage nach seiner Männlichkeit zu mir: “Hab’ ich ‘ne männliche Identität???” Wunderbar, auf so sympathische Art wieder auf den Boden der Tatsachen geholt zu werden…

Ich geh jetzt zum Sport… meine weibliche Seite ausleben ;)

Schönes Wochenende allen Frauen, Männern, Hermaphroditen, Neutronen, kurz: allen Geschlechtern dieser Welt!

 

27.01.2006 14:54 von Henny

your_ip_is_blacklisted_by sbl.spamhaus.org


Keine Zielgruppe