Go to content Go to search and navigation

Glaubensfrage

Muss man eigentlich eine Göttin sein, um sagen zu können: Du sollst keine anderen Frauen neben mir haben!

 

22.12.2009 20:10 von Henny

  1. das wuerde heissen:” du sollste keine GOETTIN haben neben mir.”
    Ach ja und wer weitere Frauen braucht ist zumeist unbrauchbar…

    » matthi » 2887 Tage zuvor » #
  2. Es gibt ja Kulturkreise, in denen ein Mann erst was gilt, wenn er sich mehr als nur eine Frau leisten kann. Im Umkehrschluß sind solche Männer auch begehrt, da sie einen hohen Status mitbringen und gleichzeitig mit den anderen Chikas beschäftigt sind, so dass sie der einzelnen Frau nicht ständig auf den Senkel gehen können..

    » Andreas » 2887 Tage zuvor » #
  3. Göttin sein ist ein guter Anfang…
    Schon die sehr alte Kultur der Griechen hatte bereits (zeitgleich) mehrere Göttinnen, die – jede für Ihren Kompetenzbereich – Ihre Zuständigkeit hatten.
    Du bist mit Sicherheit eine Göttin. Wichtig erscheint mir jedoch, wie sehr Du Deinerseits den Mann vergötterst, um mit seinem Wesen zurecht zu kommen. ;)

    » D. » 2885 Tage zuvor » #
  4. @Matthi: Und was ist jetzt mit den anderen Frauen???

    @D.: Getrennte Kompetenzbereiche – gutes Stichwort! ;)

    » Henny » 2884 Tage zuvor » #
  5. @D: Nachtrag – Wie sehr vergöttert der Mann die Göttin, um mit ihrem Wesen zurecht zu kommen? :)

    » Henny » 2882 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe