Go to content Go to search and navigation

Wegwerfwetter

Kürzlich gab es in Berlin eine Ausstellung unter dem Titel Unser Wetter und wie es funktioniert zu bewundern. Dazu fielen mir spontan folgende Fragen ein:

1. Stammt das Wetter 2010 aus einer Montagsproduktion?
2. Gibt es eine Gebrauchsanweisung (basic und detailed user manual) und wenn ja, wer hat sie (verbummelt)?
3. Gibt es Garantie/Gewährleistung auf das Wetter?
4. Kann man defektes Wetter zur Reparatur einschicken, wenn ja wohin, gibt es Festpreise für die Reparatur und wie lange beträgt die Durchlaufzeit für eine Standardreparatur?
5. Ist das Siegel “Wetter made in Germany” ein Qualitätsgarant?

 

20.06.2010 12:47 von Henny

  1. So schlecht finde ich das Wetter gar nicht. Ich kann mich noch an Augustwochen vor 20 Jahren mit genau solchen Wetter wie jetzt erinnern und dabei fängt es sich ja in den nächsten Tagen auch wieder. Unser Blick ist eben etwas durch die Tatsache verstellt, dass von den letzten 10 Jahren 6 (oder so) zu den wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen gehören.

    » Andreas » 2707 Tage zuvor » #
  2. Krass! Also ich kann mich nicht mehr an Angustwochen vor 20 Jahren erinnern. Weder an das Wetter, noch an irgendwas anderes. 8)

    » Henny » 2626 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe