Go to content Go to search and navigation

IQ-Test für Blogger - Update

Wenn man ein Loch vom Nordpol durch den Mittelpunkt der Erde bis zum Südpol gräbt und dann vom Südpol aus einen Stein in das Loch fallen lässt, wie weit fällt er?

Sehr schöne und wissenschaftlich bis ins Letzte bedachte Antworten Leider alle falsch. Hier also die Lösung: Er fällt 10m tief… da sitzt nämlich der große blaue Steinfresser. (Jaja, das war der Letzte seiner Art. Ich versprech’s.)

 

13.07.2006 11:39 von Henny

  1. geographischer oder Magnetischer Nordpol/Südpol?
    Am allgemeinen wird er wahrscheinlich bis kurz vor das andere Ende fallen und sich dann umkehren und so langsam asymptotisch dem Mittelpunkt nähern, wo er dann schwebt, (wenn man davon ausgeht, das die Erde durchweg hart ist). Bei der natürlichen Beschaffenheit der Erde würde ich allerdings davon ausgehen, dass das Loch mit Magma vollläuft und der Stein bereits nach wenigen Metern verglüht…Andreas?

    » Matthi » 4091 Tage zuvor » #
  2. Geografischer Nord-/Südpol. Tolle Erklärung Matthi! Aber leider falsch. Andreas?

    » Henny » 4091 Tage zuvor » #
  3. Mann kann natürlich noch die Frage stellen ob die Bewegung ab dem Mittelpunkt noch als “fallen” bezeichnet werden kann, aber darum wirds ja hoffentlich nicht gehen…

    » Matthi » 4091 Tage zuvor » #
  4. Nein, geht’s nicht. Aber eigentlich warst du mit deiner ersten Antwort schon sehr nah dran…

    » Henny » 4090 Tage zuvor » #
  5. Hmmm, wie ist es damit: da ich ja vom Mittelpunkt Richtung Südpol permanent nach oben grabe fällt der Abraum nach unten und wird sich dort sammeln und das Loch wieder füllen. Angenommen der Abraum der Strecke Nordpol-Mitte wurde entfernt, da man sonst ja nicht tiefer kommt, und der Lochdurchmesser ist über die ganze Strecke konstant, dann würde der Abraum der Strecke eines Radius sich gleichmäßig in beide Richtungen vom Mittelpunkt verteilen und füllen.
    Ergo: der Stein bleibt auf halber Strecke stecken

    » Andreas » 4090 Tage zuvor » #
  6. Danke für euren Antwort-Enthousiasmus… die richtige Antwort steht im Post.

    » Henny » 4090 Tage zuvor » #
  7. Ich plädiere für eine Fortsetzung dieser Serie!

    » e-sven » 4090 Tage zuvor » #
  8. Is ja ganz schön heikel. Die richtige Antwort geben zu können, würde eine Aufmerksamkeitsspanne erfordern, die mir Dank VIVA und Computerspielen nicht mehr vergönnt ist.

    » Matthi » 4090 Tage zuvor » #
  9. Das tut mir leid für dich. Total. Versuch’s mal mit Yoga. Oder so.

    » Henny » 4090 Tage zuvor » #
  10. DER GROSSE BLAUE STEINFRESSER??? garghmrmpfl…

    » Andreas » 4089 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe