Go to content Go to search and navigation

relativer Treffer

Heute hat mich jemand aus dem Libanon über Google mit dem Stichwort Relativitätstheorie (allerdings auf französisch) gesucht und gefunden. Das scheint Henryk M. Broders These bezüglich des gestörten Verhältnisses der arabischen Welt zu den Naturwissen- schaften zu widerlegen:

Die Liste der Nobelpreisträger der letzten Jahrzehnte, vor allem in den Naturwissenschaften, belegt, dass sich die arabisch-islamische Welt vom Fortschritt abgekoppelt hat.

Allerdings: Wenn die meinen, auf meiner Seite was zum Thema zu finden, müssen sie schon ziemlich am Arsch sein.
 

20.09.2006 21:45 von Henny

  1. Auch auf die Gefahr hin als ANTISEMIT bezeichnet zu werden, aber Broder ist so eine Art JudenNazi. Man sollte ihm nicht abnehmen, was er über Araber schreibt…

    » Matthi » 4023 Tage zuvor » #
  2. Obwohl das sonst nicht meine Art ist, ich in diesem Fall aber eindeutig zu wenig über den Herrn Broder weiß, bewerte ich den Text einfach mal isoliert von der Person des Autors. Und ich fand, er beschreibt die Situation sehr pointiert.

    » Henny » 4023 Tage zuvor » #
  3. Ich sage auch nicht, dass er ein schlechter Autor ist, denn ich bin auf ihn gestoßen, weil ich einen echt guten Text von ihm gelesen habe. Als ich dann mal ein bisschen auf seiner Seite recherchiert habe ist mir aufgefallen, dass da viel selbstgerechte und unreflektierte Scheiße steht und gleichzeitig sein Judentum schon grenzwertig verherrlicht wird (wurde?). Ist zwar ein subjektiver Eindruck aber halt mein Eindruck.

    » Matthi » 4022 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe