Go to content Go to search and navigation

A cat's world

Am Wochenende bat mich Andreas um einen Rat: Er mache sich Sorgen um die hauseigene Katze, sie sei so oft allein und würde etwas eigenbrödlerisch. Daraufhin zählte ich einige Möglichkeiten auf, der Katze Zuwendung zu geben und die fehlende gemeinsame Zeit auszugleichen – viel spielen, viel kuscheln, viel reden. Zu Hause zurück besprach ich das Problem mit dem Geliebten, der kurz und knapp den ultimativen Rat zur Hand hatte:

Zeige ihr einfach, dass sie der Mittelpunkt deines Lebens ist.

 

21.04.2008 09:38 von Henny

  1. Der Mittelpunkt meines Lebens ist klein, schwarz, pelzig, schläft den ganzen Tag und spricht nur mit mir, wenn der Hunger zu groß wird..

    » Andreas » 3499 Tage zuvor » #
  2. Mal ehrlich: Es hätte schlimmer kommen können!

    » Henny » 3499 Tage zuvor » #
  3. katzen zerkratzen autolack! der Mittelpunkt meines Lebens ist auch ein bisschen pelzig und meist schlecht beraten, ha!

    » matthi » 3499 Tage zuvor » #
  4. Wo hat Wendy Pelz???

    » Henny » 3492 Tage zuvor » #
  5. Wahrscheinlich sind’s die Tigerfellimitatsitzbezüge..

    Seit heute morgen bin ich fester denn je davon überzeugt, dass sich das Wort Katze aus einem mittelhochdeutschen Wort für Kotze ableitet. Da gibt man ihr mal wieder eine altbekannte Futtermarke, die sie letztens schon über hatte und sie stürzt sich rauf, als müsste sie den ganzen Tag in’ner Kohlemine schuften. Und dann ist ihr natürlich schlecht, wo kotzt sie dann hin? Etwa auf die Fließen? Nö, natürlich einen Meter weiter auf den Spalt zwischen den Dielen, dort wo er mal etwas breiter ist..

    » Andreas » 3491 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe