Go to content Go to search and navigation

Inspiration

Mir wurde gestern Nacht mein Fahrrad geklaut. Keine schöne Sache. Hab mich ziemlich geärgert: Die Diebe sollen doch ihr eigenes Geld verdienen und sich ein eigenes Fahrrad kaufen anstatt Fahrräder anderer Leute zu klauen, die die sich mit unbeliebter Arbeit hart verdient haben.

Hat mich aber auch inspiriert: Ich habe noch mein ganz altes und angerostetes Fahrrad im Keller stehen. Das nimmt dort ziemlich viel wertvollen Platz weg. Eigentlich wollte ich das mal in einer Tauschbörse anbieten. Das klingt aber nur auf den ersten Blick toll. Da muss ich nämlich Fotos vom Fahrrad machen, dann muss ich das in der Tauschbörse inserieren, dann dauernd mit Leuten telefonieren, die es haben wollen und natürlich zu Hause sein, wenn die das dann abholen. Jetzt hab ich eine viel bessere Lösung: Ich stelle es einfach unangeschlossen in der Nähe des S-Bahnhofs ab. Ist dann sowas wie meine private Verschenke-Börse.

Ob ich mein altes Bett und den Lattenrost da wohl auch abstellen kann?

 

26.09.2009 19:45 von Henny

  1. Ich habe so auch schon ein Fahrrad entsorgt..

    ..obwohl es mir dann irgendwann leid tat, es nach all den Jahren so herzlos ausgesetzt zu haben. Nun ist es bestimmt an einem besseren Ort.

    » Andreas » 2919 Tage zuvor » #
  2. Hm… bestimmt im Fahrradparadies. Ich bin übrigens inzwischen davon abgekommen meins auszusetzen, habe stattdessen eine neue Luftpumpe gekauft (die alte wurde ja mitgeklaut) und die Reifen vor 3 Tagen aufgepumpt. Außerdem habe ich die rostige Hupe abgeschraubt und mir das gute Stück mal etwas genauer angesehen: Sieht weniger kaputt aus, als ich es in Erinnerung habe. Und da die Reifen auch heute noch beluftet waren, wird das wohl noch mal was mit mir und meinem alten Fahrrad.

    » Henny » 2914 Tage zuvor » #
  Textile-Hilfe


Keine Zielgruppe